Spiel mit verdeckten Karten?

Im Bereich der Hardware gab und gibt es eine Vielzahl von Herstellern,die in den ersten Jahren zum Start der CD-Technologie die Player auch für andere namhafte Marken produziert haben. Auch aktuell gibt es immer noch solche Hersteller, denn nicht jede Marke stellt seine Player auch selbst her. Es ist allerdings eine traurige Angelegenheit, dass es aktuell viele große Hersteller und Marken nicht mehr gibt. Aber das sind dann wohl die Gesetze des Marktes.
 
 
Es geht somit um die so genannten OEM-Hersteller. Diese stellen Geräte für Firmen und Marken her, die dann mit einem anderen "Gesicht" - also einem anderen Design - ausgestattet und auch mit dem Logo der Marke versehen werden. Das ist nichts falsches, weil hiermit oft eine Produktserie um ein passendes Modul im gleichen Design ergänzt wird, wenn eben dieser Hersteller oder diese Marke keine eigene Alternative im Programm hat. 
Es ist auch ein Zeichen unserer arbeitsteiligen Welt und war insbesondere zum Start der Compact Disc fast unabdingbar, da seinerzeit nur wenige Hersteller in der Lage waren, komplette CD-Player selbst herzustellen. Es gab auch einen zweiten Grund: Zum Start der CD wollten die Hersteller erst einmal feststellen, ob der Markt bzw. der Endkunde das System der neuen Silberscheibe überhaupt annahm. So konnte die Investition in eine teure eigene Entwicklung vermieden werden, wenn diese Technologie keinen Markt gefunden hätte.
 
   
 
   

CD-Player - Hersteller und OEM

Der japanische Hersteller Hitachi ist ein gutes Beispiel für einen dieser Hersteller, der auch für andere namhafte Firmen und Marken die CD-Player der ersten Stunde produziert hat. Der Konzern Hitachi hatte insbesondere eine bereits große Erfahrung im Bereich der Bauteile für solche CD-Player. Und einige renommierte Hersteller in Europa hatten es einfach nicht so richtig ernst genommern, was da mit der CD-Technologie passierte und bedienten sich daher der Technologie von Hitachi:
 
Anmerkung: Die erste Generation des Hitachi-Modelles in Japan musste wegen technischer Probleme nachgebessert werden. Und so wurde aus der Typenbezeichnung des CD-Players von Lo-D dann auch DAD-1100K. Die Geräte von Hitachi werden im japanischen Heimatmarkt  unter dem Markennamen Lo-D vermarktet. Hitachi hat allerdings in Japan und auch in Europa bereits zum Systemstart der Compact Disc maßgeblich zum Erfolg der CD-Technologie beigetragen.
Wegen der dreieckigen Einschalttaste für die Stromzufuhr wurde das Hitachi-Modell auch oft als "der mit der Käseecke" bezeichnet. Technologisch sind diese Frontlader-Geräte auch heute noch ohne Probleme im Einsatz.
 
 
 
     
Hitachi "DA-1000" Dual "CD 120" JVC "XL-V1" Nordmende "ADS 2000" SABA "CDP 380"
                 
Diese CD-Player der ersten Generation aus der Aufstellung der obigen OEM-Versionen hat das CD-Museum im Bestand. Sollte es sich ergeben, wollen wir auch die restlichen Varianten gerne mit Originalgeräten belegen. Eben weil dieser Hitachi-Player ein gutes Beispiel für weitere OEM-Produkte in der Anfangszeit der Compact Disc ist.
   
   
 
   

CD-Player - Weitere baugleiche Modelle

Insbesondere in den Jahren 1982 bis 1984 waren es noch weitere Hersteller, die OEM-Versionen für andere Firmen und Marken hergestellt haben. Hier nun einige Beispiele und wir werden versuchen, in der generellen Auflistung der CD-Player auch immer den Hinweis mit einzuarbeiten, wenn es sich um OEM-Versionen handelt. Wir werden hier auch noch einen Link einarbeiten, wenn wir die Detailaufstellung der CD-Player verfügbar haben.
 
Hersteller Player-Modell OEM-Marke Player-Modell Anmerkung Terminl Org OEM V
Philips CD 100     Toplader - der Klassiker 10/1982 X   X
    Marantz CD 63 Toplader 10/1982   X  
    Grundig CD 30 Toplader 03/1983   X X
    Meridian MCD Pro Toplader modifiziert mit Unterbau 1983   X  
Toshiba XR-Z90     Frontlader 10/1982 X    
    Alpine AD-7100 Frontlader 1982   X  
    Luxman DX-104 Frontlader 1983   X  
    Kenwood L-09DP Frontlader 1983   X  
    Uher DAD-X2 Frontlader 1983   X  
Kyocera DA-01       10/1982 X    
    Akai CD-D1   11/1982   X  
    Cybernet DA-01   1982   X  
    Phase Linear 9500   1982   X  
    Rotel RCD-870   1983   X  
    Tensai TAD-2000   1982   X  
Sanyo DAD-8     Frontlader mit Folientastatur 1982 X   X
    Fisher AD-800 Frontlader 03/1983   X  
    ITT HIFI 9015 Frontlader 1983   X  
    Oceanic HIFI9015 Frontlader 1983   X  
    Otto DAD-03 Frontlader 1983   X  
    Siemens RW-725 Frontlader 1983   X  
                 
Wir bitten zu beachten, bei dieser Aufstellung handelt es sich nur um Beispiele. Weitere Modelle sind in der Übersicht der Gerätelisten enthalten.
 
   
   
Auswahl weitere Informationen und Inhalte
A01Hardware1 A01HerstOEM1 A01PlayerRec A01DatenSpiel A01CDFoto
A01CDFoto A01CDFoto A01CDFoto A01PlayerRec A01AudioVideo